Produkte

Dringend gesucht: Raps

24 Jun 2019
(lid.ch) – Die Nachfrage nach Raps ist – unter anderem als Palmöl-Ersatz – gross. Produzenten für die Ernte 2020 sind deshalb gesucht.

Neue Produzenten oder Erhöhungen der Rapsmengen seien gefragt, teilt der Schweizerische Getreideproduzentenverband (SGPV) mit. Es fehlen derzeit Anmeldungen für 13'000 Tonnen klassischen Raps. Wenn die Zielmenge von 106'000 Tonnen nicht erreicht wird, muss der Rest importiert werden. Laut SGPV handelt es sich um langfristige Umstellungen der Verarbeiter auf Raps, was auch künftig zu einer hohen Nachfrage führen wird.

Neue Produzenten können sich noch bis zum 27. Juni 2019 bei Agrosolution anmelden. Wer schon eingeschrieben ist und die Menge erhöhen will, kann sich telefonisch oder per Mail bei Agrosolution melden.

Weil die Nachfrage nach Sonnenblumenöl tief ist, muss die Menge gekürzt werden. Es kann nicht die ganze angemeldete Menge von 17'500 Tonnen zugeteilt werden. Die Ölmühlen können gemäss Rahmenvereinbarung 9'700 Tonnen übernehmen, sind aber bereit, die Menge auf maximal 12'000 Tonnen zu erhöhen.